«

»

Mrz 30

Knowhere GmbH präsentierte intelligente Chatbots auf der CeBIT

.

Knowhere ist Spezialist für die Automatisierung von Geschäftsprozessen und hat ihren Schwerpunkt in innovativen Chatbots im Kundenservice, Marketing und E-Commerce.

Das im Jahre 2015 gegründete Hamburger Unternehmen knowhere demonstriert auf der CeBIT, vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover, die Besonderheiten ihrer intelligenten Chatbots für den Einsatz im Bereich Kundenservice, Marketing und Sales.

Das Gründer Team von knowhere besteht aus Patrick Zimmermann, Sebastian Schmitt, Florian Nommensen, Markus Bröcker und Robert Weber.

Nachdem sie zu Beginn ihrer Tätigkeit einen virtuellen Reiseberater entwickelten, verlagerten sie ihr Geschäft seit 2016 ausschließlich auf Dienstleistungen – insbesondere für Unternehmen, die ihre internen als auch externen Geschäfts- und Kommunikationsprozesse digitalisieren und automatisieren. Hier mit dem Fokus auf Chatbots und den Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz und dem Einsatz in sogenannten Conversational Interfaces.

Das Unternehmen entwickelte bereits einige unterschiedliche Chatbots für größere Marken wie z.B. Jägermeister oder auch den Veranstaltungs-Bot für den Facebook Messenger „This is leif“.

Neben individuellen Chatbots arbeitet knowhere zusammen mit dem Online Marketing Spezialisten Björn Tantau derzeit an der Entwicklung der Plattform Botcast. Diese Plattform soll vor allem Unternehmen einen Einstieg in die Materie der Chatbots verhelfen, die keine Experten oder Entwickler zur Verfügung haben. Mit Botcast ist es möglich, in wenigen Schritten einen Chatbot für eines von sechs vorgegebenen Zielen zu erstellen. Diese lauten: Website Traffic generieren, Produkte verkaufen, Lead Generierung, Markenbekanntheit steigern, Abonnenten mit News beliefern und Gewinnspiele durchführen.

„Der Einsatz von Chatbots gewinnt in immer mehr Einsatzbereichen an Bedeutung. Sie sind nicht nur innovativ, sondern auch kostensparend. Sie erreichen Kunden dort, wo diese sich primär aufhalten – in Messengern“, erklärt knowhere Geschäftsführer Patrick Zimmermann.

Robert Weber, Head of Innovations bei knowhere, ergänzt: „Im First-Level-Customer-Support kann mit dem Einsatz von Chatbots sehr kosteneffizient gearbeitet werden. Ein Chatbot kann beispielsweise auf eine Kundenfrage im Messenger entweder eine passende Antwort liefern oder darauf verweisen, dass ein Kundenberater während der Geschäftszeiten persönlich die Kundenanfrage beantworten wird. So ist der Kunde rund um die Uhr betreut.“

Die knowhere GmbH ist jedoch nicht nur Entwickler von Chatbots sondern auch Veranstalter des Hamburger Chatbot Meetups. Mit dieser Veranstaltung wird der noch neuen Bot-Community eine Plattform geboten, die spannende Vorträge und einen Erfahrungsaustausch zwischen interessierten Agenturen, Entwicklern und Marketern ermöglicht.

Auf Ihrem Stand der CeBIT begeisterte knowhere die Besucher

knowhere GmbH
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>