«

»

Mai 05

„Manipuliert“ – ZDFneo – Sascha Lobo über Gefahren im Netz

.

Sascha Lobo ist Autor, Blogger, Interneterklärer – und Experte des neuen Social Factuals „Manipuliert“, das ZDFneo am Donnerstag, 18. Mai 2017, um 23.00 Uhr, zeigt. Der Schriftsteller befasst sich darin mit der Wirkung des Internets, vor allem der sozialen Medien, auf die Gesellschaft. In unterschiedlichen Experimenten veranschaulicht er die Komplexität des Netzes und macht sie für alle verständlich. Dafür spricht er auch mit Wissenschaftlern und einer Expertin, die das Internet erforschen und nutzen. Das Ziel: Dem Publikum Wissen zu vermitteln, um sich gegen die neuen vielschichtigen Manipulationsmöglichkeiten im Netz besser zu wappnen.

Das einstündige Social Factual gliedert sich in vier Teile: 1. Like und die Folgen: Je mehr man über Menschengruppen herausfindet, desto besser kann man sie beeinflussen. Die Datenkrake Facebook eignet sich deshalb ganz besonders dafür, maßgeschneiderte Botschaften zu senden. Wie genau das funktioniert, findet Sascha Lobo mit Hilfe der Wissenschaftlerin Sandra Matz heraus.

2. Macht und Mehrheit: Jeder Mensch hat eine eigene Meinung – aber kaum einer macht sich bewusst, wie abhängig sie von psychischen und sozialen Bedingungen ist. Wir lassen uns von Verzerrungen der eigenen Wahrnehmung ebenso leiten wie von vermeintlichen Mehrheitsmeinungen. Gefühlte Mehrheiten sind aber im Netz leicht herzustellen und können so ganz konkrete politische Auswirkungen haben.

3. Maximale Aufmerksamkeit: Wer im Netz Aufmerksamkeit erregt, generiert höhere Zugriffszahlen und damit mehr Werbeeinnahmen. Mit subtilen Mitteln, wie zum Beispiel „Klickködern“, werden wir dazu verleitet, immer schneller, immer mehr Inhalte zu klicken, zu liken und zu teilen. Was macht uns anfällig dafür? Sascha Lobo deckt auf.

4. Fake und Fakten: Verschwörungstheorien, Propaganda und „Fake News“ gibt es schon lange, im Internet aber haben sie eine neue Wirkmacht erreicht. Welche Auswirkungen kann das haben, und wie kann man diesen Manipulationen entgehen?

Was folgt aus diesen Erkenntnissen? Wie kann man die Vorteile der sozialen Medien nutzen und sich gleichzeitig gegen Manipulationsversuche wehren? Und schließlich – wie können wir an einer menschenwürdigen, digitalen Gesellschaft mitarbeiten?

ZDF auf Twitter

ZDFneo auf Twitter

ZDF auf Facebook

ZDF 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>