Mediennews

Verzweifelte Verteidigung der Öffentlich Rechtlichen

Gutachten „Konvergenz und regulatorische Folgen“ im Bereich Medien veröffentlicht Diskussionsgrundlage für künftige Bund-Länder-Gespräche Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, der Ministerpräsident des Landes Sachsen, Stanislaw Tillich, und der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, haben heute in Potsdam stellvertretend für die Länder ein Konvergenz-Gutachten zur konvergenten Medienordnung entgegen genommen. Erarbeitet wurde …

Verzweifelte Verteidigung der Öffentlich Rechtlichen Weiterlesen »

….eine Archivarin?

Archivare wühlen in staubigen, von Motten zerfressenen, vergilbten Papieren. Ältere, etwas verschrobene gebückt gehende Männlein und Weiblein, mit Brille, Strickjacke und ausgebeulten Hosen erfreuen sich an eselsohrigen, mit Rissen durchzogenen Buchseiten und lappigen Papierstrukturen und finden ihr höchstes Glück in Büchern, mit intensiven Gebrauchs- und Griffspuren, verschmutzten und mit Wasserrändern befleckten Buchseiten. So oder so …

….eine Archivarin? Weiterlesen »

Zum Tode von Udo Reiter

Nachrufe der MDR-Rundfunkratsvorsitzenden Gabriele Schade und des MDR-Verwaltungsratsvorsitzenden Frank Möhrer „Ein Visionär, der den neuen Bundesländern eine publizistische Stimme gegeben hat“ MDR-Intendantin Karola Wille, Rundfunkratsvorsitzende Gabriele Schade und Verwaltungsratsvorsitzender Frank Möhrer zum Tod des MDR-Gründungsintendanten Udo Reiter Mit tiefer Bestürzung hat der Mitteldeutsche Rundfunk auf die Nachricht vom Tod seines Gründungsintendanten Professor Dr. Udo Reiter …

Zum Tode von Udo Reiter Weiterlesen »

Sterbehelfer Arnold wehrt sich gegen Falschdarstellung in Frontal21

„Ich habe niemals Geld für eine Freitodbegleitung verlangt!“ In der gestrigen Sendung des ZDF-Magazins Frontal21 wurde behauptet, das „Sterben auf Bestellung“ könne „teuer werden“: „Bis zu 10.000 Euro bekommt Arnold für den assistierten Suizid.“ Gegen diese Formulierung setzt sich der Berliner Arzt und Sterbehelfer Uwe-Christian Arnold zur Wehr: „Frontal21 hat den Eindruck vermittelt, ich würde …

Sterbehelfer Arnold wehrt sich gegen Falschdarstellung in Frontal21 Weiterlesen »

Schriftstellerin Julia Franck: Zusammenarbeit von „Spiegel online“ und Amazon „janusköpfige Allianz“

Julia Franck („Die Mittagsfrau„), Buchpreisgewinnerin von 2004, hat in einem Gastkommentar für das Radioprogramm NDR Kultur die Verlinkung der Spiegelbestsellerliste mit dem Verkaufsportal von Amazon scharf kritisiert und dies als janusköpfige Allianz bezeichnet. Spiegel online‚ hat die sagenumwobene unabhängige Bestsellerliste nur mit einem verknüpft: Amazon.“ Egal über welchen Titel, Autor oder Umschlag sie von der Bestsellerliste …

Schriftstellerin Julia Franck: Zusammenarbeit von „Spiegel online“ und Amazon „janusköpfige Allianz“ Weiterlesen »

„Tagesthemen“ ziehen Bericht aus Krasnoarmeysk zurück

Hamburg – Die Tagesthemen ziehen einen Beitrag aus der Sendung vom 20. Mai 2014 zurück. Darin hatte Moskau-Korrespondent Udo Lielischkies unter anderem über den Tod von zwei Anwohnern in Krasnoarmeysk im Osten der Ukraine berichtet. Diese seien durch die „Kugeln der neuen Machthaber“ gestorben. Der Korrespondent hat diese Darstellung nach erneuter Recherche nun korrigiert, teilte …

„Tagesthemen“ ziehen Bericht aus Krasnoarmeysk zurück Weiterlesen »

BGH: BILD-Berichte zur Speer-Affäre von „hohem Öffentlichkeitswert“

BGH: BILD-Berichte zur Speer-Affäre von „hohem Öffentlichkeitswert“ Berlin – Der Bundesgerichtshof (BGH) hat heute entschieden, dass die BILD-Berichterstattung zur sogenannten Speer-Affäre von Beginn an rechtmäßig war. In dem Karlsruher Urteil heißt es, die Informationen hätten „einen Missstand von erheblichem Gewicht“ offenbart, „an dessen Aufdeckung ein überragendes öffentliches Interesse“ bestand. Zugleich hob der BGH die Urteile …

BGH: BILD-Berichte zur Speer-Affäre von „hohem Öffentlichkeitswert“ Weiterlesen »

Zeitungsforscher Günther Rager: Schluss mit der Bescheidenheit

Zeitungsforscher Günther Rager fordert: Schluss mit der Bescheidenheit Zeitungen müssen endlich zu starken Marken auch im Netz werden. Das fordert der renommierte Dortmunder Zeitungsforscher Günther Rager. In einem Gastbeitrag für den Branchendienst Newsroom.de schreibt Prof. Rager: „Wer eine starke Marke werden will, braucht auch starkes Marketing. Verlage tun daher gut daran, ihre Etats auf den …

Zeitungsforscher Günther Rager: Schluss mit der Bescheidenheit Weiterlesen »

Angriff auf illegales Computernetz: FBI zeichnet Informatiker der Saar-Uni aus

Eine Bande von Cyberkriminellen hatte über Jahre hinweg bis zu einer Million Rechner manipuliert. Diese durchforsteten sie nicht nur nach Finanz- und Privatdaten, sondern schlossen sie auch zu einem Netzwerk zusammen, mit dem sie Unternehmen erpressten und Spam verbreiteten. Dieses Netzwerk war technologisch so fortschrittlich, dass der US-Inlandsgeheimdienst FBI, Europol und die britische National Crime …

Angriff auf illegales Computernetz: FBI zeichnet Informatiker der Saar-Uni aus Weiterlesen »