Brennstoffzellenelektrode auf Basis von selektiven Laserschmelzen

Eine Innovation der Technischen Universität Darmstadt

Die neuartige Brennstoffzellenelektrode besitzt durch ihre Herstellung mittels selekti- ven Laserschmelzen eine poröse und mechanisch stabile Schicht und weist so eine hohe Leistungsdichte bei geringem Leistungsgewicht auf und ist in einen großen Temperaturbereich einsetzbar.

Alleinstellungsmerkmale: Durch die neuartigen Brennstoffzellen ergeben sich verschiedene innovative Möglichkeiten:

  • Aufbau ohne zusätzliche Stützungselemente und in einem breiten Temperaturbereich, insbesondere auch bei Temperaturen von unter 300°C bis 1000°C
  • optimierte Mediendurchlässigkeit für einen optimalen Betriebspunkt der Brennstoffzelle
  • Schnelle und kostengünstige Variation des Elektroden– und damit des gesamten Brennstoffzellendesigns
  • Direkte Fertigung der Elektrode mit Zusatzfunktionen für Anschlüsse, die Kontaktierung, wodurch ein kompakteres Design ermöglicht und der Montageaufwand reduziert wird ohne zusätzliche Bearbeitungsschritt zur Erzeugung der Porosität – dicht und porös in einem Bauteil und in einem Produktionsschritt

Stand der Produktentwicklung: Es existieren bereits funktionsfähige Prototypen.

Patentstatus: Eine Europäische Prioritätsanmeldung wurde im Dezember 2012 eingereicht. Die Einreichung einer internationalen PCT-Anmeldung unter Beanspruchung der Priorität dieser Erstanmeldung ist geplant.

Kooperationsmöglichkeit: Die TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH sucht im Auftrag der Technischen Universität Darmstadt Kooperationspartner zur weiteren Entwicklung der Erfindung bis hin zur routinemäßigen Anwendung, wie auch Vertriebs- und Produktionspartner in Europa, den USA und Asien.
Grafik: TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH

Kontakt:
TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH
Geschäftsbereich Patente und Innovationen
Niklas Günther M.A.
Kerkrader Str. 3
35394 Giessen
Tel.: +49-(0)641-94364-53
Fax: +49-(0)641-94364-55
niklas.guenther@transmit.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert