«

»

Mai 11

Impfpflicht – noch nicht vom Tisch

Obwohl viele Wissenschaftler anderer Meinung sind, verlässt sich Frau Bundeskanzlerin Merkel ausschließlich auf Professor Drosten und das RKI. Er hat einen eigenen Podcast und indoktriniert seit Monaten die Bevölkerung mit den gar schröcklichen Folgen einer Coronaerkrankung. Doch selbst in den letzten sechs Wochen seit sie die besser wissen, zwingen sie der gesamten Bevölkerung einen völlig unnatürlichen Lebensstil auf, während die tatsächlich Gefährdeten, ältere Menschen mit Vorerkrankungen, sterben.

Nun haben wir Anfang Mai und Experten, die vorsätzlich ignoriert werden, weisen darauf hin, dass uns Coronaviren schon immer begleitet haben. Zwischenzeitlich zweifeln selbst einige Parteimitglieder der unterschiedlichen Parteien an einer Coronapandemie und vermuten es handle sich um einen weltweiten Fehlalarm.

Dennoch werden Menschen, die gleichfalls daran zweifeln, als besorgte Bürger und Verschwörungstheoretiker verspottet.

Während immer wieder betont wird, dass die Bürger in unserem Land ein Recht darauf haben, zu demonstrieren, die Maßnahmen zu hinterfragen, wird gleichzeitig darauf hingewiesen, dass sie sich nicht versammeln dürften und dass sich unter diese Versammlungen jede Menge Elemente mischten, die das System unser demokratisches System nur missbrauchen wollten, für ihre eigenen Ziele.

Gleichzeitig wird klargestellt, dass dagegen und auch gegen Menschen, die gegen die Behauptung einer schweren Coronakrise demonstrierten, vorgegangen werden müsse.

Auch hat Minister Spahn eine Impfpflicht ins Spiel gebracht und einen Impfausweis für eine Impfung gegen das Coronavirus. Beides ist nach extremen Protesten wieder zurückgenommen worden. Doch keiner in der Regierung – und vor allem in der Bevölkerung – glaubt, dass das vom Tisch ist. Minister Spahn wartet nur auf seine Chance, diese beiden Posten wieder ins Gespräch zu bringen.

Wie soll das dann laufen? Sollen alle, die sowohl geimpft sind, als auch einen entsprechenden Ausweis haben, einen blauen phosphoreszierenden Kreis am Mantel tragen?

.

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>