Monatliches Archiv: Mai 2019

Mai 31

Geheimdienste sollen deutsche Medien hacken dürfen

29.05.2019 – Reporter ohne Grenzen (ROG) warnt vor Plänen des Bundesinnenministeriums, wonach deutsche Geheimdienste Medien im In- und Ausland künftig digital ausspionieren könnten. Einem Referentenentwurf zufolge sollen deutsche Inlands- und Auslandsgeheimdienste Server, Computer und Smartphones von Verlagen, Rundfunksendern sowie freiberuflichen Journalistinnen und Journalisten hacken dürfen. Sie sollen dabei verschlüsselte Kommunikation abfangen oder verdeckt nach digitalen …

Weiter lesen »

Mai 31

Die Lüge mit der Bildung

Jaja, Sie wollen einen tollen Job! Ha! Das ist ja zum Totlachen. Sie haben ja gar nicht die Bildung. Sie müssen erst mal weiterbilden, am besten sich. Und dann müssen Sie Kurse besuchen! Was? Haben Sie schon? Und dann haben Sie keinen richtigen Job? Ach, Sie haben sich im Managementbereich weitergebildet. Ja, das ist ja …

Weiter lesen »

Mai 28

Zukünftig Wahlmarathon?

. Wie die Wahl ausgegangen ist, haben wir alle mitbekommen. Die Altparteien, mit ihren dicken, faulen, schwitzenden alten Männern, sind endlich zum Mars geschossen worden. Nur einige wenige Gestrige, die noch die Fahne hochhielten, haben sie gewählt. Nun gut, jeder ist für sein Unglück selbst verantwortlich. Wie dem auch sei. Interessant ist in diesem Zusammenhang, …

Weiter lesen »

Mai 09

Slapstick mit dem HVV – ÖPNV Hamburg

Linienbusfahrer verursacht in Hamburg-Barmbek Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Unfallzeit: 09.05.2019, 05:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Barmbek, Lorichsstraße Bei einem Verkehrsunfall verursachte ein Linienbusfahrer (53) einen hohen Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr der Fahrer eines mit einem Fahrgast besetzten Linienbusses aufgrund mangelnder  Ortskenntnisse in die Lorichsstraße. Bei dieser …

Weiter lesen »

Mai 06

… ich werde die Meinung anderer nicht mehr los!

Sind Zeitungen noch zeitgemäß oder gar zeitlos? Oder sollten Zeitungen doch besser das zeitliche segnen, weil zeitfern, zeitfressend und eher zur Zeitgeschichte gehörend? Dazu zeitversetzt für Informationen, die – im Vergleich zum Netz – im Zeitlupentempo beim Leser ankommen. Können Zeitungen zeittrotzend ihr zeitiges Ende noch stoppen? Oder sind sie nur zeitverschwendende Zeitzeugen einer Zeitenwende? …

Weiter lesen »