Brennstoffzellenelektrode auf Basis von selektiven Laserschmelzen

Eine Innovation der Technischen Universität Darmstadt Die neuartige Brennstoffzellenelektrode besitzt durch ihre Herstellung mittels selekti- ven Laserschmelzen eine poröse und mechanisch stabile Schicht und weist so eine hohe Leistungsdichte bei geringem Leistungsgewicht auf und ist in einen großen Temperaturbereich einsetzbar. Alleinstellungsmerkmale: Durch die neuartigen Brennstoffzellen ergeben sich verschiedene innovative Möglichkeiten: Aufbau ohne zusätzliche Stützungselemente und …

Brennstoffzellenelektrode auf Basis von selektiven Laserschmelzen Weiterlesen »