Die globale Überwachung

978-3-426-27635-8_Druck.jpg GreenwaldGlenn Greenwald
Die globale Überwachung
Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen
Hardcover mit Schutzumschlag, 368 Seiten.
€ D 19,99 / € A 20,60 / sFr 28,50
ISBN: 978-3-426-27635-8
Erscheinungstermin: 13. Mai 2014

Beobachtet zu werden macht unfrei

lm Juni 2013 veröffentlichte Glenn Greenwald die ersten NSA-Dokumente aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden. Seitdem werden immer bedrohlichere Details des globalen Spionagesystems der amerikanischen Geheimdienste aufgedeckt. Nun bringt Greenwald anhand einer Fülle von exklusiven, nie zuvor publizierten Geheimdokumenten das ganze Ausmaß der Massenüberwachung ans Licht. Alles und jeder wird ausgespäht, die Bevölkerung steht unter Kollektivverdacht. Meinungsfreiheit wird im Namen der Sicherheit unterdrückt, und es gibt keine Privatsphäre mehr – nirgends.

Unter dem Deckmantel der nationalen Sicherheit hat die amerikanische Regierung ein Überwachungssystem geschaffen, das weltweit die elektronische Kommunikation auswertet. Dieser eklatante Rechtsbruch bewog den NSA-Infrastrukturanalytiker Edward Snowden, mit Glenn Greenwald Verbindung aufzunehmen, um das unkontrollierte Sammeln persönlicher Daten öffentlich zu machen. Greenwald schildert erstmals sein konspiratives Treffen mit Snowden in Hongkong, die Übergabe der brisanten Dokumente und die Zusammenarbeit mit der Redaktion des Guardian. Seine ersten Artikel über die NSA-Affäre lösten ein politisches Erdbeben aus und haben die massive Bedrohung der Privatsphäre im digitalen Zeitalter verdeutlicht. Anhand von über 120 streng geheimen Dokumenten gibt Greenwald nun detaillierten Einblick in die Strukturen der NSA. Und er legt ihre Strategien offen – die Infiltration sämtlicher Kommunikationsnetze, die Ausspähung internationaler Organisationen und führender Politiker, gezielte Wirtschaftsspionage und offensive Cyber-Operationen bis hin zum »Manhunting«. Dieses gigantische Überwachungssystem, so Greenwalds Warnung, ist ein äußerst wirkungsvolles Instrument der Unterdrückung – die repressivste Waffe staatlicher Ein-mischung, die es in der Geschichte der Menschheit je gegeben hat.

Der Jurist und Verfassungsrechtler Glenn Greenwald ist einer der einflussreichsten politischen Kommentatoren in den USA. Er war Kolumnist bei The Guardian und ist seit 2014 Mitherausgeber der Website The Intercept. Seit der Aufdeckung der NSA-Affäre wurde er mehrfach für seine journalistische Tätigkeit ausgezeichnet. Das Magazin Foreign Policy ernannte ihn zu einem der 100 »Global Thinkers« des Jahres 2013. Greenwald hat mehrere Bestseller veröffentlicht, u.a. How Would a Patriot Act? Er lebt in Rio de Janeiro, Brasilien.

www.droemer-knaur.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert